Johannes Nehlsen in den Vorstand der aej gewählt

Johannes Nehlsen vom CVJM-Gesamtverband in Deutschland e. V. ist mit großer Mehrheit in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej) gewählt worden. Die Wahl fand am Freitag im Rahmen der 125. Mitgliederversammlung der aej (20. bis 23. November 2014) in Berlin statt. Tags darauf wurde Nehlsen gemeinsam mit den anderen gewählten aej-Vorstandsmitgliedern in einem Gottesdienst in der Reformationskirche Berlin-Moabit feierlich in sein Amt eingeführt.

Johannes Nehlsen.

Johannes Nehlsen.

„Ich freue mich auf die Herausforderung, den CVJM als größtes Mitglied der Werke und Verbände in der aej im Vorstand vertreten zu können. Die starke Verwurzelung und Akzeptanz des CVJM in der aej möchte ich weiter pflegen, als ‚aej-Neuling‘ aber auch neue Perspektiven in die Arbeit des Vorstandes einfließen lassen. Ich hoffe, dass mir dabei meine Erfahrungen im politischen Bereich und in der praktischen Jugendarbeit nützlich sein werden“, sagt der 32 Jahre alte Nehlsen, der in den kommenden drei Jahren die Funktion des Beisitzers im Vorstand einnimmt.

Eine große Herausforderung der kommenden drei Jahre sei zweifelsohne das anstehende Reformationsjubiläum im Jahr 2017. Nehlsen, der beim CVJM-Gesamtverband seit dem 1. Oktober 2014 als Projektreferent für das Reformationsjubiläum angestellt ist, ist zudem auch Mitglied der aej-Projektgruppe „Reformationsdekade und Reformationsjubiläum 2017“. „Hier ist mir die Vernetzung der Aktivitäten der verschiedenen Mitgliedsverbände wichtig“, betont Nehlsen.

Hintergrund: Der gebürtige Berliner Johannes Nehlsen, Jahrgang 1982, studierte Politikwissenschaft und Neuere Geschichte und hat darüber hinaus eine Zusatzausbildung als Dozent der Jugend- und Erwachsenenbildung absolviert. Anschließend arbeitete er fünf Jahre im Deutschen Bundestag, zuletzt als Büroleiter in einem Abgeordnetenbüro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)