Diese Sitzung bewegte alle

Die Vertreter der Deutschen Sportjugend (dsj) fanden sich bei der jährlichen Tagung in Berlin (24. bis 26. Oktober) zusammen, um wichtige personelle Entscheidungen zu treffen und sich untereinander auszutauschen. Den CVJM-Sport repräsentierten die berufene Vertreterin Tamara Rosenbach und Matthias Bender, 2. Vorsitzender des Arbeitskreises für Sport.

Der dsj ist die Jugendorganisation des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Sie besteht aus 80 Mitgliedsverbänden und organisiert sich in drei Säulen. Der CVJM gehört zur Säule der „Verbände mit besonderer Aufgabenstellung“.

In guter Gesellschaft: die CVJM-Vertreter Tamara Rosenbach (links) und Matthias Bender (rechts) mit dem dsj-Vorsitzenden Ingo Weiss (Mitte).

In guter Gesellschaft: die CVJM-Vertreter Tamara Rosenbach (links) und Matthias Bender (rechts) mit dem dsj-Vorsitzenden Ingo Weiss (Mitte).

Ein Saal tanzt Hip-Hop

Nach einem langen Sitzungstag, der von vielen Diskussionen, wichtigen Wahlen und informativen Foren geprägt war, trafen sich alle 300 Vertreter am Abend zu einem Bankett. Dort bewegte eine Hip-Hop-Tanzgruppe aus Berlin nicht nur sich selbst, sondern alle Mitglieder vor Ort gleich mit, indem alle einen vorbereiteten und einfachen Tanz einstudierten. Bildlich kann man sich 300 Menschen in Abendgarderobe zwischen fein gedeckten Tischen vorstellen, die sich gemeinsam bewegten. Die Tanzeinlage lockerte die eingeschlafenen Muskeln vom Sitzungstag und die Stimmung gleichermaßen.

Christliche Ansätze eingebracht

Das Wochenende war für die Vertreter des CVJM eine interessante Zeit, in der viele Kooperationen und personelle Verbindungen entstanden. Zudem wurden Ideen, wie das Halten von Andachten vor den Versammlungen, angesprochen und genehmigt. Christliche Ansätze, wie die Ganzheitlichkeit und Wertevermittlung, wurden eingebracht und angenommen.

Autorin: Tamara Rosenbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)