„Kerze für Verfolgte“ erobert Facebook

Ein Video zieht seine Kreise: Mit der „Kerze für die Verfolgten“ hat Roland Werner, Generalsekretärs des CVJM-Gesamtverbandes, den Nerv vieler Facebook-User getroffen. Die Aktion wurde gleich 144-mal geteilt – und damit einem größeren Publikum vorgestellt.

Screenshot aus dem Video

Roland Werner.

Die Idee kam ihm im Zuge des Spätsommer-Phänomens. Ursprünglich für die „Ice Bucket Challenge“ nominiert, wollte Roland Werner den verfolgten Menschen in islamischen Ländern – vor allem Christen – gedenken. Bevor er die Kerze für alle Verfolgten entzündete, erinnerte er an Jesu Gleichnis vom Licht der Welt. Kurz darauf gingen schon die ersten Nachfolge-Videos durchs Netz.

Von einem Konkurrenz-Projekt zur „Eiseimer-Aktion“ will Roland Werner jedoch nichts wissen: „Ich habe es bewusst nicht als Challenge gemacht, sondern einfach alle ermutigt, diese drei Dinge zu tun: Eine Kerze anzuzünden, einen Bibelvers zur Ermutigung zu sagen, und ein Gebet zu sprechen“, erklärt er. Kurz darauf postete er ein weiteres, dreisprachiges Video (deutsch, englisch, arabisch), das immerhin 53-mal geteilt wurde.

Zur Erklärung: Wenn ein Facebook-Nutzer eine Botschaft (Video, Artikel etc.) teilt, macht er ihn für seine gesamten Kontakte sichtbar, er verbreitet den Inhalt somit.

Das komplette Video seht Ihr hier, das dreisprachige Video findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)