CVJM-Sport trifft DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Die Kampagne „CVJM bewegt“ des CVJM-Gesamtverbandes soll im kommenden Jahr ihre Fortsetzung finden. Dies teilten der 1. Vorsitzende des Arbeitskreises für Sport im CVJM-Gesamtverband, Klaus Schmidt (Lauf), und sein Stellvertreter, Matthias Bender (Ehringshausen), nach einem Treffen mit dem Präsidenten des Deutschen Olympische Sportbund (DOSB), Alfons Hörmann, in Neu-Isenburg mit. Der DOSB ist die Dachorganisation des deutschen Sports.

v.l.n.r.: Matthias Bender, Alfons Hörmann, Klaus Schmidt

v.l.n.r.: Matthias Bender, Alfons Hörmann, Klaus Schmidt

Die Idee hinter „CVJM bewegt“ ist, dass die CVJM-Ortsvereine eine sportliche Aktion starten – gerne auch in Zusammenarbeit mit Schulen, weiteren Vereinen vor Ort, Landes- oder Freikirchen –  und so die Menschen in Bewegung bringen. Beim ersten Mal nahmen 2011 über 25.000 Menschen an der Aktion teil. Dieses Ergebnis will der CVJM nun übertreffen. An den Aktionstagen vom 12. bis 21. Juni 2015 sollen sich mindestens 1000 CVJM-Vereine beteiligen und deren Mitglieder und Besucher in ganz Deutschland in Bewegung bringen.

Präsident Hörmann zeigte sich beeindruckt von der Idee, die mit sehr viel ehrenamtlichem Engagement umgesetzt wird. Schmidt und Bender luden Hörmann ein, sich während der Kampagne ein Bild zu machen. Hörmann bedankte sich für die Einladung. Wenn es sein Terminplan zulasse, werde er dem CVJM sehr gerne einen Besuch abstatten.

Weiterhin unterstrichen Hörmann, Schmidt und Bender die Wichtigkeit der konfessionellen Sportarbeit im DOSB und in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit den Verbänden CVJM-Sport und DJK-Sportverband. Der deutsche CVJM hat 330.000 Mitglieder in 2.200 Vereinen und erreicht mit seinen Programmen, bei denen der Sport eine wesentliche Rolle spielt, über eine Million junge Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)