Was lange währt, wird endlich gut!

Das Jugendhaus „Wartburg“ hat einen Personenaufzug

karl-Heinz Stengel weiht den neuen Fahrstuhl ein.

karl-Heinz Stengel weiht den neuen Fahrstuhl ein.

Am Dienstag, dem 12. August, konnte der neue Fahrstuhl im Jugendhaus „Wartburg“ (Görlitz) erstmals in Betrieb gehen. Nach der offiziellen Abnahme durch den TÜV und der feierlichen Eröffnung durch den Präses des CVJM-Gesamtverbandes, Karl-Heinz Stengel, wurde der Fahrstuhl bereits an diesem Tag von vielen interessierten Gästen zur Probefahrt genutzt.

Der Fahrstuhl kann genutzt werden.

Der Fahrstuhl kann genutzt werden.

Über alle 3 Etagen sind die Räumlichkeiten des Hauses nun rollstuhl- und kinderwagengerecht mit insgesamt 4 Haltepunkten direkt von außen erreichbar. Damit hat das Jugendhaus „Wartburg“ einen Baustein mehr, der es für alle Nutzer, Gäste und Besucher noch attraktiver macht.

Allen am Bau Beteiligten sagen wir im Namen der vielen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die hier ein- und ausgehen, ein herzliches Dankeschön!

(Verena Rohr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)