YMCA World Mission Network Conference in Colorado

Die YMCA-People begrüßten alle Besucher im YMCA of the Rockies in Estes Park!

Die „YMCA-People“ begrüßten alle Besucher der Missionskonferenz im YMCA of the Rockies in Estes Park

Vom 26.-29. Juni 2014 fand unmittelbar vor der CVJM-Weltratstagung in Estes Park, Colorado, die YMCA World Mission Network Conference statt. Die Konferenz war eine Fortführung der in den Jahren zuvor bereits veranstalteten Missionskonferenzen, z. B. in Hongkong, Birmingham oder Görlitz. Waren es vor vier Jahren bei der Weltratstagung in Hongkong noch 50 Teilnehmer, so kommen dieses mal ca. 150 Teilnehmende aus ca. 20 Ländern aus aller Welt zusammen. Allein aus den USA nahmen ca. 70 Personen teil. Geleitet und durchgeführt wurde die Konferenz von CVJM-Verantwortlichen aller Kontinente, die sicih im sog. YMCA World Mission Network zusammengeschlossen haben.

Ziel der Konferenz war es, das „C“ im CVJM wieder mehr zur Geltung zu bringen, indem die Inhalte der Pariser Basis das Wirken und die Gestaltung der CVJM bestimmen. Jesus Christus soll wieder ins Zentrum!

Vorträge von Joachim Schmutz (CVJM München), Reverend Samuel Stephens (Indien), Ford Taylor (USA) und Roland Werner (CVJM-Gesamtverband) waren stark richtungsweisend und motivierend. Anbetungszeiten und Lebensbilder von „CVJM-Vätern“, wie z. B. John R. Mott, dienten der Fokusierung. Ergänzt wurden die Tage durch Workshops mit verschiedenen Themenschwerpunkten, wie z. B. „Empowering Youth for a Leadership and Christian Witness“ und „Christian Fellowships within YMCAs“.

Vorträge, Panels, Workshops, Kleingruppen, Lobpreis und Gebet waren nur einigen Elemente des vielseitigen Missionkonferenzprogramms

Vorträge, Panels, Workshops, Kleingruppen, Lobpreis und Gebet waren nur einigen Elemente des vielseitigen Programms

Höhepunkt war ein Gebetsabend mit Abendmahl, wo sowohl für die einzelnen CVJM weltweit als auch für die Teilnehmenden fürbittend und segnend gebetet wurde. Dieser Abend war für alle sehr ergreifend und bewegend, brachte er doch zum Ausdruck, was geschwisterliche Gemeinschaft im CVJM über alle Grenzen hinweg bedeuten kann. Diese Atmosphäre der gegenseitigen Annahme, neue Einheit und Liebe war ein starkes Zeugnis einer weltweiten CVJM-Familie.

Ich persönlich war sehr davon berührt, dass Menschen aus verschiedenen Ländern, verschiedener Hautfarbe, verschiedener Lebensstile und Kultur, verschiedener Glaubenstraditionen zusammen kamen und in Jesus Christus ein sind.

Gemeinschaft entstand auch bei den gemeinsamen Mahlzeiten mit Blick auf die Berge

Gemeinschaft entstand auch bei den gemeinsamen Mahlzeiten mit Blick auf die Berge

Das lässt eine Ahnung aufkommen, wie es sein wird, wenn das geschieht, was geschrieben steht: „Es werden kommen von Osten und Westen, von Süden und Norden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes.“ (Lukas 13,29)

Dr. Günter Philipp, CVJM München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)