150 Jahre CVJM Fellbach

150 Jahre CVJM Fellbach und 15 Jahre Partnerschaft des YMCA Kakuri, Nigeria, mit dem CVJM Fellbach: Grund genug groß zu feiern. Auftakt des Festwochenendes bildete am Himmelfahrtstag ein Gottesdienst in der Schwabenlandhalle. Dr. Dr. Roland Werner vom CVJM-Gesamtverband hielt die Predigt, in der er deutlich machte, wie Gott Motivation und Motor zum Aufbruch in Kirche und CVJM ist.

Es gibt etwas zu Feiern! Vertreter des deutschen und nigerianischen CVJM, des CVJM Fellbach und des EJW erneuern den Partnerschaftsvertrag mit dem YMCA Kakuri

Es gibt etwas zu Feiern! Vertreter des deutschen und nigerianischen CVJM, des CVJM Fellbach und des EJW erneuern den Partnerschaftsvertrag mit dem YMCA Kakuri

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde der Partnerschaftsvertrag zwischen dem YMCA Kakuri in Nigeria und dem CVJM Fellbach für weitere fünf Jahre erneuert. Anwesend waren sechs Gäste aus Nigeria. Neben YMCA-Mitgliedern waren auch Vorstandsmitglieder angereist und Nvou Pwol anwesend, die Koordinatorin der 13 YMCA in Nordnigeria. In ihrer Ansprache machte Pwol deutlich, dass nach 15 Jahren Lernen und Einüben der Partnerschaft die nächsten 5 Jahre eine Zeit der Reife seien. Christus müsse in diesem Abschnitt das Zentrum bleiben und klarer Bezugspunkt sein.

Sowohl Werner als auch Pwol setzten damit klare Zeichen, wohin die nächsten 150 bzw. 5 Jahre gehen sollen – dass der CVJM Fellbach das lebt wird deutlich, dass bei allen Programmen eine klare inhaltliche Ausrichtung gelebt wird.

Bericht in der Fellbacher Zeitung vom 30.05.2014
Partnerschaft mit dem YMCA Kakuri verlängert (PDF, 340 KB)

Auch nach dem Festwochenende wird in Fellbach weitergefeiert:
www.cvjm-fellbach.de/festjahr.html

Wir danken dem EJW für die Bereitstellung des Artikels und Bilds.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)