Freiwillig in Togo

Sabrina Abe und Jana Heck sind seit letztem Sommer freiwillig in Togo: über „weltwärts“ gefördert und durch den CVJM begleitet, sind sie ein knappes Jahr als Volontärinnen vor Ort. Wir bewundern, wie schnell sie sich an Land und Leute gewöhnt und wie gut sie sich eingelebt haben.

Nach drei Monaten in Gastfamilien haben sie sich selbstständig ein Häuschen zur Miete gesucht und genießen ihre kleine „Oase“ mitten im lärmigen Lomé. Und doch sind sie meist mittendrin: Mototaxi, Einkauf auf dem Markt – alles kein Problem.

Im CVJM gehören Kinderprogramme, die Arbeit in der Bibliothek und Einzeleinsätze wie die Mitarbeit bei der PRORERE-Schulung zu ihren Aufgaben. Da Bina und Jana die ersten Volontärinnen im togoischen CVJM sind, gibt es während unseres Besuchs diese Woche viel mit ihnen zu besprechen. Denn eine Pioniersituation bringt doch auch so manche Herausforderungen mit sich. Wir gratulieren Bina und Jana, dass sie sich davon nicht haben unterkriegen lassen und wünschen ihnen für die verbleibenden Monate in Togo Gottes reichen Segen und noch viele gute Erfahrungen, die ihr Leben bereichern.

Mehr Infos zum Thema „Internationaler Freiwilligendienst im CVJM“ gibt es hier.

Im Gespräch mit Jana und Bina - den beiden Pionierinnen an der togoischen Freiwilligenfront.

Im Gespräch mit Jana und Bina – den beiden Pionierinnen an der togoischen Freiwilligenfront.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)