Landwirtschaftliche Ausbildung in Togo

Seit Herbst 2012 ist die Part­ner­schaft der AG der CVJM um ein gro­ßes Pro­jekt rei­cher gewor­den: land­wirt­schaft­li­che Ent­wick­lungs­hilfe mit Berufsausbildung in Togo.

Schwein schläft in Trog

Bei der Hitze ist ein Schläfchen die einzig richtige Entscheidung.

Für ins­ge­samt drei Jahre ist der gelernte Land­ma­schi­nen­me­cha­ni­ker und Agrar­in­ge­nieur Micha Trotzky als Ent­wick­lungs­hel­fer über Brot für die Welt vor Ort angestellt, um das Pro­jekt in enger Zusam­men­ar­beit mit dem CVJM Togo durch­zu­füh­ren. Das Landwirtschaftsprojekt wird hauptsächlich vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert. Die AG der CVJM und Aktion Hoff­nungs­zei­chen stemmen aber 25 % der Projektkosten als Eigenanteil.

Hier ein paar aktuelle Eindrücke von unserem Projektbesuch in Bagbé:

Wir sind sehr dankbar für alles, was in Bagbé und Avetonou in Zusammenarbeit mit dem lokalen Team bereits gewachsen ist und wünschen Micha und seinen Kollegen weiterhin viel Segen für ihre Arbeit.

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

  1. Danke für den tollen Bericht aus Togo.
    Von den Bildern gefällt uns besonders das schlafende Schwein. Wir wünschen Micha gute Ideen für seine Arbeit und Gottes Segen zu allem Tun.

    Liebe Grüße von Ruth, Johannes & Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)