CVJM-Gründungspreis ging an CVJM Hirschaid-Buttenheim

Der 30. Juli 2010 war für engagierte Christen in Buttenheim und Hirschaid (in der Nähe von Bamberg, Bayern) ein besonderer Tag:
16 Mitglieder gründeten den CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen).

Auf diesen Start folgte eine Segensgeschichte, wuchs der Verein doch auf inzwischen 64 Mitglieder. Junge Menschen fanden im überkonfessionellen Jugendverband CVJM den Weg in eine Gemeinschaft mit Jesus. 2013 besuchten über 1.400 meist junge Menschen Gruppenstunden und Sonderveranstaltungen.

Mit Eva Mulch konnte der Ortsverein mit Hilfe des CVJM Bayern eine MissioPoint-Sekretärin anstellen, die für drei Jahre die christliche CVJM-Jugendarbeit weiter voranbrachte, mit Mitarbeiter-Gewinnung und -schulung. Ehrenamtliche Erwachsene finanzieren als Freundeskreis diese Missionsarbeit unter jungen Menschen.

Jungschar-Gruppen bieten wöchentlich für Jungen und Mädchen im Alter von 8 – 12 Jahren Spiele, Sport, Basteln und Inhalte aus der Bibel an. Die 15 bis 25 Kinder jede Woche machen Mut, die jungen ehrenamtlichen Mitarbeiter gut auszubilden.

Der Jugendraum ist Samstagabend ab 18 Uhr voller Leben, wenn die 15 Besucher der Jugendgruppe spielen, quatschen, singen und über die Botschaft der Bibel nachdenken. Regelmäßige Filmnächte helfen, auch bisher unbekannte Jugendliche zu erreichen. Nicht selten schnuppern neue Gesichter in die CVJM-Gruppen hinein.

Die Trainee-Mitarbeiterschulung kann richtig viel Spaß machen – das erleben zurzeit sechs Jugendliche, die sich in pädagogischen, theologischen und organisatorischen Themen weiterbilden. Einmal so richtig in der Bibel kramen, persönlichen Fragen auf den Grund gehen und sein Innerstes zu Gott bringen – der Hausbibelkreis „Spätschicht“ ermöglicht das jeden Dienstag.

Neben regelmäßigen Angeboten will der CVJM immer wieder Akzente setzen. Ein Stand auf dem Markt, Angebote im Ferienprogramm, ein Sommerfest, Konfi-Samstage und Ausflüge in Klettergärten oder auch die Waldweihnacht sind nur ein paar Highlights. Alle CVJM-Gruppen finden in der „Hager-Villa“ statt, dem Jugendhaus vom Markt Buttenheim.

Über den CVJM-Gründungspreis 2013 freuten sich anlässig der Übergabe (v.l.) Generalsekretär Dr. Roland Werner, MissioPoint-Sekretärin Eva Mulch und die CVJM-Vorsitzenden Christina Keller und Pfarrer Martin Kühn

Über den CVJM-Gründungspreis 2013 freuten sich anlässig der Übergabe (v.l.) Generalsekretär Dr. Dr. Roland Werner, MissioPoint-Sekretärin Eva Mulch und die CVJM-Vorsitzenden Christina Keller und Pfarrer Martin Kühn

Durch viele ehrenamtliche Helfer, Förderung durch den Kreisjugendring und Wohlwollen der Buttenheimer Ortspolitiker konnten in Eigenleistung Räume fertig gestellt werden. Unterstützt vom Team „Jugend für Christus“ mit dem Truck „Lifeliner“ fand eine WG auf Zeit statt und es gab öffentliche Angebote vor dem Hirschaider Rathaus.

Für Erwachsene führte der CVJM per Satellit die „Woche der  guten Nachrichten“ durch: ProChrist. Alle vier Wochen lädt der familien-freundliche Gottesdienst „Feierabend“ in die neue Matthäuskirche ein. Liedermacher-Konzerte und Musicals sorgen immer wieder für Begegnung der Generationen. Freizeiten und „Reisen in christlicher Atmosphäre“ ergänzen das vielfältige CVJM-Angebot für jedermann (Infos unter www.cvjm-hirschaid.de).

Dr. Dr. Roland Wer­ner, der Gene­ral­se­kre­tär des CVJM-Gesamtverbandes in Deutschland, verlieh nun letzten Sonntag dem CVJM Hirschaid-Buttenheim den Gründungspreis 2013, 3. Platz. Dazu konnte CVJM-Vorsitzender Pfarrer Martin Kühn als Ehrengäste alle drei Buttenheimer Bürgermeister, viele Gemeinderäte, Dekan Otfried Sperl, Kollegen Eckhard Mattke, Werner Kurz als Landesverband-Vorsitzenden und zahlreiche Vertreter von Nachbar-CVJM begrüßen.

(Pfr. Martin Kühn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)