Schnupperkurs Mediation und Konflikttransformation

Zum dritten Mal führt die CVJM-Hochschule im nächsten Jahr ihre Weiterbildung Konflikttransformation und Mediation durch. Prof. Dr. Annette Rabe bietet morgen einen Schnupperkurs an, um Einblick zu erhalten in diese spannende Weiterbildung. Im Interview steht sie Rede und Antwort.

Schnupperkurs Konflikttransformation und Mediation

Schnupperkurs Konflikttransformation und Mediation

Am Freitag findet ein Schnupperkurs für die Weiterbildung Mediation und Konflikttransformation statt. Was steckt denn zunächst einmal hinter den beiden Begriffen? Worum geht’s?

Rabe: Bei der Mediation handelt es sich um ein erprobtes Verfahren zur Lösung und Vorbeugung von Konflikten, bei dem ein allparteilicher Dritter die Konfliktparteien bei der Lösung ihres Konfliktes unterstützt. Das Konzept der Konflikttransformation begreift Konflikte als wertvollen, ja unverzichtbaren Bestandteil sozialen Wandels und sozialer Entwicklung. Konflikttransformation wirkt auf die grundlegenden Konfliktursachen ein, damit sich nachhaltige, gewaltfreie Strategien durchsetzen können. Es zielt auf die Entwicklung konstruktiver Beziehungen zwischen Konfliktakteuren als Voraussetzung für friedlichen politischen und sozialen Wandel.

Von Konflikttransformation wird hauptsächlich dann gesprochen, wenn die entsprechende Konfliktintervention auf eine Transformation, also Um- oder Neugestaltung, der Konfliktparameter hinwirkt. Dies heißt, dass ein verändertes Verhalten und eine veränderte Einstellung dem Konflikt gegenüber, sowie entsprechend be- und verarbeitete strukturelle und kulturelle Dimensionen es erlauben, eine neue, gewaltfreie (transformierte) Wirklichkeit zu schaffen.

Sollte ich also richtig gern streiten können, um dabei zu sein oder lieber besonders engagiert Streit schlichten?

Rabe: Auch wenn streiten nicht gerade zu den persönlichen Vorlieben gehören sollte, ist diese Weiterbildung sinnvoll: wer mehr über die Entstehung und Dynamik von Konflikten weiß und unterschiedliche Strategien im Umgang mit Konflikten kennt, kann besser mit Konflikten umgehen. Im Rahmen der Weiterbildung werden zudem Kenntnisse und Fähigkeiten erlangt, um streitende Personen bei der Lösung ihres Konfliktes wirksam unterstützen und Frieden stiften zu können.

Annette Rabe, Portrait

Annette Rabe, Portrait

Wann beginnt die Weiterbildung und wieviel Zeit muss ich mitbringen, wenn ich dabei sein möchte?

Rabe: Die Weiterbildung besteht aus einem Grundkurs, der aus Online-Einheiten und zwei Präsenzwochenenden besteht, die im Frühjahr 2014 in Kassel stattfinden. Hieran schließt sich im Herbst 2014 der Aufbaukurs an, der sich ebenfalls aus Online-Einheiten und zwei Präsenzwochenenden in Kassel zusammensetzt. Die Weiterbildung schließt mit einer von den Teilnehmenden gewählten Spezialisierung im Rahmen eines Wochenendseminars im Frühjahr 2015.

Und der Schnupperkurs? Der ist ja schon morgen. Wie kurzentschlossen kann ich noch teilnehmen?

Rabe: Eine kurzfristige Teilnahme ist noch möglich, bitte melden Sie sich möglichst schnell an oder kommen morgen einfach direkt zum Schnupperkurs.

  • Termin: Fr, 25. Oktober 2013, 9:30 – 13:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: CVJM-Tagungshaus Kassel
  • Leitung: Prof. Dr. Annette Rabe

> hier geht’s direkt zur Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)