Wichtiges Zeichen für Ökumene und Toleranz

31. Oktober. Geburtstagsfeier der Kirche. Mehr als 100.000 Besucher in ganz Deutschland (und darüber hinaus). Hell. Wach. Evangelisch. – Das ist ChurchNight! Einige Veranstaltungen finden aufgrund der Herbstferien bereits in den Tagen davor statt.

Freiheit heißt Toleranz

Freiheit heißt Toleranz

Ein „Wichtiges Zeichen für Ökumene und Toleranz“ – das ist für unseren Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann die ChurchNight. Themen jugendgerecht vermitteln und damit die Geburtsstunde der evangelischen Kirche feiern – das wollen wir auch in diesem Jahr unter dem Motto „Geht gar nicht! Oder doch?“ tun. Reformation und Toleranz sind dieses Mal das Jahresthema der ChurchNight. Alte Sichtweisen überdenken, den Blick für neues öffnen und dadurch merken: aus „Geht gar nicht!“ kann auch ein „Oder doch?“ werden.

Fast 200 Veranstaltungen sind bereits auf unserer Homepage eingetragen. In Deutschland, Österreich, der Schweiz – aber auch in Russland und in Namibia wird ChurchNight gefeiert. Wir sind sicher, dass es auch in diesem Jahr wieder über 800 Veranstaltungen für Jung und Alt geben wird.

Wer mehr wissen will über ChurchNight, Inspirationen für eigene Veranstaltungen braucht oder spontan noch dabei sein will, wird auf churchnight.de fündig.

Rückblick Churchnight 2012

Rückblick Churchnight 2012

Die ChurchNight, enstanden 2006, ist eine Kampagne des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw). Schirmherr ist Dr. h. c. Frank Otfried July, Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

(Franzi Töpler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)