Indischer Besuch auf dem CVJM-Campus

Bei wunderbar warmem Sommerwetter hatten die CVJM-Hochschule und das CVJM-Kolleg am 09. und 10.07.2013 Besuch von zwei Gästen der Christ University in Bangalore, Indien.

Indischer Besuch auf dem CVJM-Campus

Indischer Besuch auf dem CVJM-Campus

Father Thomas C. Mathew , Vize-Kanzler und Father Thomas TV, Direktor der Business School informierten sich über unser Bildungsangebot und gaben uns wertvollen Einblick in ihre Arbeit an einer katholischen indischen Privatuniversität mit ca. 12 000 Studierenden.

Von Andreas Getfert, stellvertretender Schulleiter des Kollegs und Praxisbeauftragter und Annika Schmale, internationale Programm-Managerin, ließen sich die Gäste die Arbeit des deutschen und weltweiten CVJM erläutern. In einem Treffen mit dem kommissarischen Rektor Prof. Dr. Klaus Schulz wurden über gegenseitige Interessen gesprochen und das Konzept der CVJM-Hochschule vorgestellt. Die Christ University arbeitet eng mit Projekten im Bereich Child-focused Community Development zusammen, worin ihre Studenten auch praktisch tätig werden. Einige interessante Tipps hatten die Gäste für unseren internationalen Studiengang Human Development (B. A.).

Bei einem Rundgang mit einigen unserer Studierenden waren Unterschiede im Leben der Studenten auf zwei Kontinenten zu sehen: die Gäste waren erstaunt, dass die Studierenden sich selbst versorgen und dass es innerhalb des Campus eine eigene kleine Kneipe gibt. In ihren studentischen Unterkünften gehe es viel strenger zu. Auch das gemeinschaftliche Glaubensleben interessierte sie stark. An der Christ University sei dies so nicht möglich, da ein Großteil der Studierenden und Lehrenden keine Christen seien, was die indische Gesellschaft wiederspiegele.

Zukünftige Begegnungsmöglichkeiten mit der Christ University könnten sich im Rahmen der Auslandspraktika für unsere Studierende sowie einer möglichen Kooperation während der dritten Präsenzphase des Human Development-Studiengangs ergeben. Vielen Dank an Solomon Benjamin, der diesen Kontakt vermittelt hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)