190 Sportler/innen bei der EM in Malmö

Die größte Delegation bei den diesjährigen CVJM-Europameisterschaften in Malmö, vom 30.05. bis 02.06. schickte der CVJM Deutschland in die Wettkämpfe. 160 Sportlerinnen und Sportler, 30 Trainer, Betreuer und Fachwarte aus ganz Deutschland fanden sich zu den bisher größten Europäischen CVJM-Meisterschaften in der südschwedischen Stadt Malmö ein. Der schwedische CVJM (KFUK/KFUM) hatte sich mit der gleichzeitigen Ausrichtung von vier Meisterschaften in den Sportarten Basketball, Handball, Volleyball und Tischtennis einiges vorgenommen und es ist ihnen sehr gut gelungen.

Deutsches Team in Malmö

Über 600 Sportlerinnen und Sportler aus Dänemark, Deutschland, Finnland, Italien, Ukraine, Portugal und Schweden freuten sich über spannende Spiele, tolles Wetter, gutes Essen, viele gute Begegnungen und freundliche, hilfsbereite Gastgeber.

Sportlich sah die Bilanz auch nicht schlecht aus: Europameister im Volleyball wurde das Damen-Team. Zweite wurden die Volleyball-Herren, die Basketball-Damen und -Herren und im Handball das Team der weiblichen Jugend und der Junioren.

Europameister im Tischtennis wurden Antje Röhle-Gutsche und Thomas Felsch (Mixed), Thomas Felsch und Sebastian Stürzebecher (Doppel), Sandra Pöllet und Sabine Rahm (Doppel) und Sabine Rahm (Einzel).

Alle weiteren Ergebnisse gibt es zum Download unter diesem Link: http://idrott.kfum.se/kfum-em-2013

Maike und Marina Ruf beim Tanzen

Ein Höhepunkt im Programm war sicher auch der Auftritt der Ruf-Familie Matthias, Maike und Marina beim festlichen Abend. Mit artistischen, tänzerischen und sportgymnastischen Vorführungen begeisterten sie das Publikum und konnten zusätzlich zum gemeinsamen Gottesdienst missionarische Akzente setzen.

Bilder zur EM findet man auf der Facebook-Seite der Veranstaltung: https://www.facebook.com/ymcamalmo2013

Euch interessieren die Ergbnisse. Hier gibt’s eine lange Liste:

Endergebnis EM Tischtennis:

Team Männer:
1. Schweden 1
2. Portugal
3. Deutschland 1
3. Schweden 2

Team Frauen:
1. Dänemark
2. Deutschland 2
3. Deutschland 1
4. Deutschland 3

Team männliche Jugend:
1. Schweden 1
2. Schweden 2
3. Deutschland 1
3. Deutschland 2

Team weibliche Jugend:
1. Schweden 1
2. Schweden 2
3. Deutschland 3
4. Deutschland 1

Doppel Frauen:
1. Pöllet/Rahm (Deutschland)
2. Röhle-Gutsche/Bierbaum (Deutschland)
3. Kaag/Sondergaard (Dänemark)
4. Haxhillari/Bogatzki (Deutschland)

Doppel weibliche Jugend:
1. Colliander/Temml (Schweden)
2. Hedenqvist/Leijonhielm (Schweden)
3. Gilde/Marleen (Deutschland)
4. Ott/Burre (Deutschland)

Doppel Senior Mixed:
1. Röhle-Gutsche/Felsch (Deutschland)
2. Pöllet/Schuhmann (Deutschland)
3. Nedergaard/Sondergaard (Dänemark)
3. Stürzebacher/Bogatzki (Deutschland)

Doppel Junior Mixed:
1. Lundahl/Hedenqvist (Schweden)
2. Luu/Temml (Schweden)
3. Nuhiu/Festim (Deutschland)
3. Colliander/Kilström (Schweden)

Einzel Frauen:
1. Sabine Rahm (Deutschland)
2. Pearl Lövgen (Schweden)
3. Pernille Sondergaard (Dänemark)
3. Lisa Lundell (Schweden)

Einzel weibliche Jugend:
1. Ellen Colliander (Schweden)
2. Marlene Kaag (Dänemark)
3. Frida Hedenqvist (Schweden)
3. Julia Gilde (Deutschland)

Doppel Männer:
1. Sturzebecher/Fels (Deutschland)
2. Middelheden/Steffensen (Dänemark)
3. Hollweg/Hassel (Deutschland)
3. Tay/Nilsson (Schweden)

Einzel Männer:
1. Nicklas Middelhede (Dänemark)
2. Sebastian Sturzebecher (Deutschland)
3. Kim Nilsson (Schweden)
3. Andreas Johansson (Schweden)

Einzel männliche Jugend:
1. Sebastian Luu (Schweden)
2. Viktor Kilström (Schweden)
3. Sebastian Lundahl (Schweden)
3. Marian Seeger (Deutschland)

Doppel männliche Jugend:
1. Luu/Lundahl (Schweden)
2. Ringer/Hafer (Deutschland)
3. Gruber/Hafer (Deutschland)
3. Franzén/Kilström (Schweden)

Endergebnis EM Volleyball:

Männer:
1. Schweden
2. Deutschland
3. Finnland

Frauen:
1. Deutschland
2. Schweden 3

Endergebnisse Basketball:

Frauen:
1. Schweden
2. Deutschland
3. Finnland und Scania

Männer:
1. Schweden
2. Deutschland
3. Finnland und Italien

Endergebnisse EM Handball:

Frauen:
1. Schweden 1
2. Schweden 2
3. Deutschland
4. Schweden 3 (außer Konkurrenz)

Weibliche Jugend:
1. Schweden 2
2. Deutschland
3. Schweden 1
4. Dänemark

Männer:
1. Schweden 2
2. Deutschland
3. Schweden 1
4. Schweden 3 (außer Konkurrenz)

Männliche Jugend:
1. Dänemark
2. Deutschland 1 (Westbund)
3. Deutschland 2 (EJW)
4. Schweden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)