„Glaube, der erwachsen wird“

Mit dem Thementag für die Arbeit mit Jungen Erwachsenen hat der CVJM auf dem Kirchentag einen Schwerpunkt gesetzt, der seines Gleichen suchte.

Der Kirchentag hatte uns in guter Absicht in eine Sackgasse der Schulflure gesteckt, damit unser Programm nicht von der Musik anderer Veranstalter gestört wurde. Das konnte man so oder auch ganz anders sehen. Jedenfalls haben wir von keinem Durchgangsverkehr profitieren können;Musik anderer Gruppen hörten wir trotzdem.

Dr. Hans-Joachim Eckstein über „Glaube, der erwachsen wird“

Um 11 Uhr aber war der Musiksaal des Gymnasiums proppevoll und wir konnten viele Leute nicht mehr reinlassen – da waren die Kirchentagsordner konsequent. Unsere Werbung hatte gut funktioniert und der Start war verheißungsvoll. Mit der Band „Marc and friends“ ging es stimmungsvoll los. Jens Herrmann vom CVJM Kiel moderierte die Veranstaltung souverän. Mit ein paar Fragen, stellte er unseren Referenten vor. Es war Dr. Hans-Joachim Eckstein, Theologieprofessor aus Tübingen und schon einige Male Referent auf großen CVJM-Veranstaltungen. Sein Thema war sehr spannend: „Glaube der erwachsen wird“.

Er setzte sich in seinem Referat mit dem Kinderglauben auseinander und erläuterte anschließend Einstellungen und Verhaltensweisen für einen erwachsenen Glauben. Dabei ging es durchaus kritisch mit seiner Theologenzunft um. Danach bestand die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen, was von Vielen genutzt wurde. Das war eine gelungene Auftaktveranstaltung beim Thementag für die Arbeit mit Jungen Erwachsenen.

(Friedemann Kretzer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)