Vom Murren zum Manna

Beim Aufräumen an Tag eins nach dem 34. Evangelischen Kirchentag in Hamburg fällt mir ein Mini-Manner in die Hand. Dankbar muss ich an den Erlebnisgottesdienst denken, den wir dort im Zentrum Jugend mit circa 1000 Jugendlichen gefeiert haben.

Was für ein Erlebnis!

Die kleine Süßigkeit aus Österreich regnet im Überfluss auf die begeisterten Besucher nieder. So bekamen sie einen kleinen Eindruck davon, was die Israeliten erlebten, als Gott sie auf wundersame Weise auf ihrer Wanderung durch die Wüste mit Nahrung versorgte. Nachzulesen in 2. Mose 16, 11-18.

Mit Musik, durch Aktionen und in Predigtimpulsen nahmen wir die Jugendlichen mit auf eine Reise, auf der der Text nacherlebt werden konnte. Dabei erfuhren wir:

Woher wir auch kommen – Gott, derLebendige, hört unseren Protest!
Wo immer wir auch sind – Gott, der Lebendige, gibt so viel wir brauchen!
Wohin wir auch gehen – Gott, der Lebendige, segnet, was wir teilen!

Ca. 1000 Jugendliche feierten den Erlebnisgottesdienst mit.

Ich bin dankbar, dass wir diese guten Nachrichten mit den Jugendlichen teilen konnten.

Ebenso bin ich dankbar für die Mitarbeitenden aus der TEN SING-Arbeit, den Mitgliedsverbänden des CVJM-Gesamtverbands und der CVJM-Hochschule, die diesen Gottesdienst mitgestalten haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)