Das großartige Geschenk

Impuls zum Wochen­spruch:

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

(2. Korinther 5, 17)

 

Roland Werners Impuls auf dem CVJM-Blog

Was sich wie hohe Theologie anhört, steht in einem ganz praxisorientierten Zusammenhang. Die Christen in Korinth hatten viele Fragen. „Wie können wir die Botschaft von Jesus weitersagen? Was ist eigentlich unser Auftrag als Nachfolger von Jesus? Was sollen wir weitergeben, was und wie sollen wir verkündigen?“ Im Hintergrund ihrer Fragen standen aber auch Konflikte, die sie in der Gemeinde beschäftigten. Die Mitglieder der korinthischen Gemeinde kamen aus ganz unterschiedlichen sozialen und ethnischen Hintergründen. Manche waren Juden, andere einheimische Griechen, wieder andere Zuwanderer aus allen Teilen des römischen Reichs. Gemeinsam wollten sie nun ihren Glauben in ihrer Umgebung leben und andere dazu einladen. Doch vieles war ungeklärt unter ihnen.

Paulus, der Apostel, der selbst die Gemeinde in Korinth gegründet hatte, geht auf viele dieser Fragen ein. Eine nach der anderen beantwortet er sie, geduldig und detailliert. Doch immer wieder will er den Blick auf das Wesentliche lenken. Und immer wieder will er deutlich machen, wo die eigentliche Grundlage für das liegt, was er seinen Freunden rät. Und so finden sich mitten in ganz praktischen Ratschlägen immer wieder ganz grundsätzliche Aussagen. Geistliche Spitzensätze. Man spürt fast, wie es aus Paulus hervorbricht. Es ist, als wolle er die Korinther mit einem Trompetenstoß aufwecken. In allem, was euch beschäftigt, und was euch umtreibt, vergesst doch nicht das Wesentliche! Vergesst doch nicht das großartige Geschenk: „Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden!“

In Christus – eine neue Schöpfung – eine neue Wirklichkeit. In diesen drei Schlaglichtern zeigt Paulus, was die Christen in Korinth damals, und was uns heute wirklich begeistern soll. Vergesst nicht, was Gott euch in Jesus geschenkt hat! Ihr seid Teil seiner neuen Schöpfung. Die neue Wirklichkeit, in die er euch gestellt hat, kann und wird sich Stück für Stück entfalten.

Wenn wir das begriffen haben, können wir auch mit den vielen praktischen Fragen beschäftigen. Und wir werden, auf dieser Basis, dann auch Antworten finden. Und das Wichtigste: Wir werden immer wieder darüber staunen, was Gott uns in Jesus geschenkt hat: Ein ganz neues Leben.

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)