EKK-Institut veröffentlicht Sammelwerk „Nachhaltig wirtschaften – Wirtschaftsethische Reflexionen“

Gestern fand der Neujahresempfang der Evangelischen Kreditgenossenschaft eG (EKK) in Kassel statt. Dort stand die Veröffentlichung des Sammelwerkes „Nachhaltig wirtschaften – Wirtschaftsethische Reflexionen“ des EKK-Institutes für Ethisches Management im Vordergrund. Dieses Institut wurde 2011 von EKK in Kooperation mit der CVJM-Hochschule gegründet. Im Rahmen dieser Kooperation ist das jetzt veröffentlichte Herausgeberwerk mit Beiträgen von 15 Experten aus Wissenschaft und Praxis erschienen. Das Sammelwerk greift verschiedene Facetten von Nachhaltigkeit auf – und dies insbesondere unter dem Blickwinkel von Kirche, Diakonie und CVJM. Welche Rolle spielt die Kirche für eine nachhaltige Wirtschaft? Was charakterisiert eine nachhaltige Unternehmensführung? Und wie erfolgt die Implementierung eines Nachhaltigkeitsmanagements? Auf diese und weitere Fragestellungen gehen renommierte Experten in ihren Fachbeiträgen ein und bauen die Brücke zur Praxis.

Thomas Katzenmayer, Vorstandssprecher der EKK und Prof. Dr. Stefan Jung, Studiengangsleiter Management, Ethik und Organisation (MEO) an der CVJM-Hochschule präsentieren das Sammelwerk

Während des Neujahrsempfangs in der EKK präsentierten Thomas Katzenmayer, Vorstandssprecher der EKK, und Prof. Dr. Stefan Jung, Studiengangsleiter Management, Ethik und Organisation (MEO) an der CVJM-Hochschule Kassel, das Herausgeberwerk. Mit Peter Stoll, Geschäftsführer der Diakonieeinrichtung Dienste für Menschen, und Günter Koschwitz, Geschäftsführer der avanti Green Software GmbH, standen auch zwei Autoren des Sammelwerkes zum Interview zur Verfügung.

Thomas Katzenmayer sagte: „Wir sind sehr dankbar, dass es uns gelungen ist, namenhafte Expertinnen und Experten für dieses Buchprojekt zu gewinnen. Sie haben das Sammelwerk zu einer interessanten und umfassenden Lektüre gemacht, die zahlreiche Aspekte der Nachhaltigkeit und Ethik in Kirche und Diakonie abdeckt.“

Im Zentrum des EKK-Instituts für Ethisches Management steht der Master-Studiengang Management, Ethik und Organisation (MEO) der CVJM-Hochschule. Zudem unterstrich Stefan Jung die Relevanz der Forschung des Instituts indem er sagte: „Wir brauchen Orte der wirtschaftsethischen Reflektion in denen wir nicht unter Handlungsdruck stehen und auch mal Luftschlösser bauen dürfen.“

Das Buch „Nachhaltig wirtschaften – Wirtschaftsethische Reflexionen“ ist beim Verlag V&R unipress in Göttingen erschienen.

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)