Kampf gegen die Cholera

Die fahrenden Ärzte.

In Sierra Leone sterben immer mehr Menschen an der Cholera. Die Durchfallerkrankung wütet seit Jahresbeginn in dem westafrikanischen Land. Eigentlich ist die Cholera mit relativ einfachen Mitteln zu bekämpfen, aber das Gesundheitssystem liegt am Boden und weite Teile der Bevölkerung haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Der YMCA Sierra Leone schickt seine fahrenden Ärzte mit Notfallmedikamenten, Reinigungstabletten für Wasser und gezielten Informationen in die Dörfer.

Hilfe vor Ort.

Mit Aktion Hoffnungszeichen unterstützt der CVJM den YMCA Sierra Leone und die fahrenden Ärzte. Mehr Informationen darüber hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)