Besondere Auszeichnung für CVJM Fabrik e. V.

Am Sonntag den 18. März 2012 war es so weit. Beim Gottesdienst am Abend überreichte Roland Werner (Generalsekretär des CVJM-Gesamtverbandes) den mit 3.000 € dotierten Gründungspreis des CVJM und gratulierte der CVJM Fabrik e. V. Im vergangenen Jahr hatte der neugegründete CVJM in Reichenbach (Vogtland) die jährliche Ausschreibung gewonnen.

Roland Werner überreicht den Gründungspreis.

„Die Jury fand die Fülle der Angebote interessant. Der Verein hier erschien uns sehr kreativ“ – so die Worte bei der Preisübergabe. Natürlich gab es auch andere gute Vereinsprojekte, doch ausschlaggebend für den ersten Preis war beispielsweise auch die Pioniersituation in Reichenbach. Mit dem riesigen Fabrikgelände, das der CVJM jetzt nutzt und der Lage im Osten von Deutschland stellt sich die CVJM Fabrik sicherlich einer großen Herausforderung.

„Der Preis soll eine Ermutigung sein, auch in anderen Orten etwas zu tun“, meinte der Generalsekretär. Die Reichenbacher hatten 2010 das Fabrikgelände (ehemalige Werk der Vogtlandstoffe) an der Dr. Külz-Straße übernommen. In der vergangen Zeit konnte man (sogar teilweise per live Webcam) sehen, wie viel abgerissen, gebaut und umgestaltet wurde.

Frank Lederer, Leiter der CVJM Fabrik e. V., freute sich sehr über die Auszeichnung und äußerte sich zur Verwendung des Geldes: „Wir leben hier von Spenden und wissen manchmal nicht, wie wir die Kosten decken sollen. Gerade als wir ein 3.000-Euro-Loch in der Kasse hatten, kam der Brief vom CVJM. Wir haben 3.000 Euro gewonnen, das ist wie ein Wunder.“

Team der Fabrik CVJM e. V. erhält Gründungspreis.

Der Verein bietet Baufreizeiten an, er organisiert Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche oder präsentiert sich bei verschiedenen Gelegenheiten in der Stadt. Einmal im Monat findet das Projekt „Riesenhaus“ für Kinder statt, bei dem gespielt, gemeinsam gegessen und gebetet wird. Beim Projekt Konfifactory reisen Gruppen mit Konfirmanden an, die ein spannendes Dreitageprogramm mit Workshops, sportlicher Betätigung und Andachten erleben. Junge Christen leben in einer Wohngemeinschaft zusammen.

Artikel in Freie Presse.

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)