CVJM bloggt auf www.cvjm-blog.de

Der CVJM-Gesamtverband erweitert seine Präsenz im Internet. Zusätzlich zu der bekannten Homepage www.cvjm.de wird es den CVJM-Blog unter www.cvjm-blog.de geben.

Die neue CVJM-Internetpräsenz: www.cvjm-blog.de

Mit dem CVJM-Blog bietet der CVJM-Gesamtverband ein dynamisches und ansprechendes Angebot, über das ihr aktuelle und von verschiedenen Referenten verfasste multimediale Inhalte bekommt. Als Basis für CVJM-relevante Informationen im Internet ermöglicht der CVJM-Blog das einfache Teilen einzelner Artikel im Internet. Wir werden die sogenannten Sozialen Netzwerke im Internet wie z. B. Facebook, LinkedIn, Google+, StudiVZ oder Twitter zur Informationsverbreitung nutzen. Neuen Kommunikationsformen beziehen wir mit ein um mit Jugendlichen in Kontakt zu kommen und zu bleiben. Das kann zur Vernetzung untereinander beitragen und ermöglicht eine zeitgemäße Präsenz des Deutschen CVJM im Internet.

Der Gesamtverband wird persönlicher

Ein Ziel des CVJM-Blog ist eine persönliche und zeitnahe Kommunikation des Gesamtverbandes nach Außen. Die Beiträge (Blogposts) der einzelnen Referate beinhalten eine Autorenkennzeichnung und können sofort kommentiert werden. Roland Werner wird von seinen Besuchsreisen in Deutschland berichten, aus den Referaten kommen neue Infos zu FSJ, Internationaler Arbeit, Jugendpolitik, TEN SING sowie Veranstaltungshinweise und Nathanael Volke wird Informationen aus dem deutschen CVJM kommunizieren und für allgemeine Fragen zur Verfügung stehen. Regelmäßig werden Informationen in audio-visuelle Beiträge als Podcast gebündelt.
Damit ihr in der heutigen Informationsflut nicht den Überblick verliert, sind die einzelnen Blogposts nach Themen sortiert. Ihr könnt also das euch interessierende Thema auswählen und zum Beispiel alle Beiträge zum Thema internationale Arbeit aufrufen. Natürlich lassen sich die Neuigkeiten auch per RSS abonnieren, sodass ihr automatisch auf den neusten Stand gebracht werdet.

Anbindung zu Facebook, Twitter und Google+

Der CVJM bei Google+

Heutzutage geht kaum eine Information an den bekannten Netzwerken im Internet vorbei. Auch wir wollen die wichtigen und spannenden Neuigkeiten aus dem Deutschen CVJM in den sozialen Netzwerken im Internet publizieren und anbieten. Aus diesem Grund wird automatisch ein neuer Beitrag auf dem CVJM-Blog auch in Facebook, Twitter und Google+ angekündigt.
Natürlich lassen sich auch alle Veröffentlichungen auf www.cvjm-blog.de teilen, als E-Mail versenden oder herunter laden. Besonders beim Teilen in andere Netzwerke achten wir auf den Datenschutz und werden darum nicht alle gängigen Möglichkeiten bereitstellen. Denn leider gehen die großen Netzwerke wie facebook nicht sauber und geschützt mit euren Daten um. Wir freuen uns aber, wenn unsere Inhalte viel gelesen und mit anderen geteilt werden.

Print gibt’s auch online – QR-Codes

per QR-Code direkt auf www.cvjm.de

Sobald ihr diese CVJM-Information in den Händen haltet und diesen Artikel lest, könnt ihr einzelne Beiträge aus der gedruckten Ausgabe auch online im CVJM-Blog anschauen und lesen. Dazu gibt es bei jedem onlineverfügbaren Bericht hier im Heft einen Link zum Blogpost. Bei speziellen Angeboten findet ihr auch einen QR-Code abgedruckt. Dieser Code funktioniert wie ein Bar-Code beim Einkaufen und beinhaltet verschlüsselte Informationen, die mit einem entsprechenden Lesegerät entschlüsselt und verarbeitet werden können. Für fast alle internetfähigen Handys mit Kamera gibt es ein entsprechendes QR-Code  Programm (App) womit die auf CVJM-Publikationen abgedruckten QR-Codes entschlüsselt werden können (Internetflat empfehlenswert, da Onlineinhalte abgerufen werden). Mit Hilfe der QR-Codes entfällt das Eintippen langer Linkadressen und ihr könnt direkt die Artikel aus der Info auf euren mobilen Geräten weiterlesen.

QR-Code? Ihr könnt das Viereck mit eurem Smartphone einscannen um dann automatisch direkt auf den entsprechenden Link zu gelangen. Alle QR-Code-Links vom CVJM-Gesamtverband haben eine 5-stellige Weiterleitung die mit „qr“ beginnt hinter der Domainendung.

Und es geht weiter

Eines meiner Lieblingssprichwörter heißt: „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“ Dahinter steckt viel Weisheit und Gefahr. Die technischen Entwicklungen im Bereich Internet und Kommunikation gehen rasant voran. Nicht jede Neuerung ist aber sinnvoll. Es bedarf einer guten Betreuung und flexibles Agieren. Mit dem CVJM-Blog reagiert der Gesamtverband auf die heutigen Ansprüche einer sinnvollen Internetpräsenz. Gleichzeitig ist es uns als Gesamtverband wichtig, auch pädagogisch sinnvolle Formen einer Internet- und Medienbenutzung für CVJM und Mitarbeitenden zu fördern. Aus diesem Grund wird auch weiterhin darüber nachgedacht, wie die Präsenz und das Wirken in sozialen Netzwerken im Internet organisiert werden.

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

    • Hi Lucas, die kommen natürlich auch noch. Wir wollen die zur Zeit Datenschutz saubere 2-Klick Variante benutzen. Folgt in den nächsten Tagen noch!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)