Elfi Eckhardt, Hartmut Hennes und Brigitte Pfennig gehen in den Ruhestand

Am 16. Januar musste sich das Team des CVJM Deutschland gleich von drei langjährigen Mitarbeitenden verabschieden.

Hartmut Hennes, Elfi Eckhardt und Brigitte Pfennig (v. l.) gingen im Januar in den Ruhestand

Zur feierlichen Verabschiedung von Elfi Eckhardt, Brigitte Pfennig und Hartmut Hennes aus dem aktiven Arbeitsleben in den Ruhestand waren auch zahlreiche Weggefährten und ehemalige Arbeitskolleginnen und -kollegen nach Kassel gekommen.

Mit einem kurzweiligen Programm und zahlreichen Geschenken wurde das jahrzehntelange Engagement der drei gewürdigt.

Hartmut Hennes

Hartmut Hennes, Referent der Geschäftsführung, begann seinen Weg beim CVJM im Jahr 1976 mit einem Zivildienst auf Borkum in den CVJM-Gästehäusern Victoria. Nach einer kurzen Zeit bei einem anderen Arbeitgeber kehrte er am 1. April 1981 zum CVJM Deutschland zurück: „Und das war kein Aprilscherz“, erklärte Hartmut Hennes mit einem Augenzwinkern.

Hartmut Hennes war in vielen Arbeitsgebieten unterwegs. So kümmerte er sich 16 Jahre lang um die Geschicke des CVJM-Tagungshauses in Kassel. „Du bist ein hochengagierter und hochkompetenter Mitarbeiter. Ein Mann für alle Fälle. Du bist den Menschen zugewandt“, betonte Rainer Heid, Geschäftsführer des CVJM Deutschland. „Wir wissen, es fällt dir schwer, den CVJM zu verlassen. Dir gebührt ein dickes Dankeschön für dein Engagement und deine Hingabe.“

Für seinen Ruhestand hat Hartmut Hennes schon konkrete Pläne. Er will Nordhessen verlassen und sich in der Nähe der Ökumenischen Kommunität Jesusbruderschaft Gnadenthal niederlassen. Davor will er noch für drei Monate in einer Außenstelle des Klosters in Israel mithelfen.

Elfi Eckhardt

Elfi Eckhardt arbeitete im CVJM Deutschland sogar noch ein Jahr länger als Hartmut Hennes. Sie trat im Mai 1980 ihre Stelle an. Zunächst war Elfi vier Jahre im Weltdienst tätig, bevor sie als Assistentin und Sekretärin in die Geschäftsführung wechselte.

Rainer Heid lobte ihr Engagement für den CVJM Deutschland: „Elfi Eckhardt ist ein Schatz, um den uns viele beneiden. Sie ist hochkompetent, hat für jedes Problem einen Ratschlag und ist das wandelnde Gedächtnis der Geschäftsstelle.“ Er verabschiedete Elfi mit den besten Wünschen in ihren „Unruhestand“. Elfi Eckhardt engagiert sich an vielen Stellen ehrenamtlich: im Heimatverein, in der Kirchengemeinde und als Prädikantin. So wird es ihr sicher nicht langweilig.

Eine Weile bleibt sie dem CVJM Deutschland sogar noch erhalten: „Ich habe eine kleine Aufgabe übernommen, die noch etwas dauern wird“, beruhigt Elfi Eckhardt die Kolleginnen und Kollegen. Außerdem dankte sie den Weggefährten für das gute Miteinander und die vielseitige Unterstützung.

Brigitte Pfennig

Brigitte Pfennig wäre im April 2018 genau 20 Jahre im CVJM Deutschland gewesen. Im Jahr 1998 begann sie ihre Arbeit als Sachbearbeiterin im Bereich Jugendpolitik. Später wechselte sie in den Bereich Fundraising. Jochen Brühl, Referent Fundraising, sagt mit einem Augenzwinkern: „Als ich erfuhr, „die Pfennig“ kommt zu mir, dachte ich mir, das passt zum Fundraising“, und lobt: „Brigitte, du hast Fundraising aus dem Stand gelernt. Viele Anregungen von dir werden bleiben. Du hast eine super Arbeit geleistet.“

Hansjörg Kopp, Generalsekretär des CVJM Deutschland, lobte außerdem ihr Engagement in der Mitarbeitervertretung von 2010 bis 2018 und ihr gewissenhaftes Nachgehen bei vermeintlich einfachen, aber wichtigen Dingen.

Brigitte Pfennig freut sich auf ihren Ruhestand, auch wenn sie traurig ist ihre Kolleginnen und Kollegen im CVJM Deutschland zurückzulassen: „Ich habe viele Pläne für den neuen Lebensabschnitt. Aber wir sehen uns wieder“, verspricht sie.

Wir danken Elfi Eckhardt, Brigitte Pfennig und Hartmut Hennes für insgesamt fast 95 Jahre Engagement im CVJM Deutschland, wünschen ihnen Gottes Segen im neuen Lebensabschnitt und freuen uns, sie bald einmal wiederzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)