Neuer Kurs Theologie studien- und berufsbegleitend

Ein Beitrag von Frank Weber

Im September 2018 startet ein neuer Kurs Theologie studien- und berufsbegleitend (TheoB).

Während der Präsenzwoche

TheoB ist eine theologische Weiterbildung an der CVJM-Hochschule mit einer landeskirchlich anerkannten theologischen Abschlussprüfung – analog zum theologischen Teil der Kolleg-Fachschulausbildung.

Er ist optimal für Quereinsteiger in die hauptamtliche Arbeit des CVJM und von freien Werken. Aber auch ehrenamtliche Mitarbeitende, die sich verstärkt inhaltlich einbringen wollen, finden in dieser Weiterbildung eine theologische Fundierung.

Die kirchlich anerkannte Abschlussprüfung ist in Verbindung mit einem staatlich anerkannten Sozialberuf (Erzieher/-in, Bachelor im sozialen Bereich) die Basis für eine Anstellung als Jugendreferentin oder Jugendreferent in evangelischen Landeskirchen.

Die Absolventinnen und Absolventen des Kurses TheoB 11

Im vergangenen Sommer sind zehn Studierende des Jahrgangs TheoB 11 ausgesandt worden, darunter CVJMer wie Markus Witzgall und Sophie Lutz aus dem CVJM Stuttgart, Rainer Grauf, Ehrenamtlicher aus dem CVJM München, Nicole Schnaars aus dem Evangelischen Jugendwerk Württemberg (EJW) und Jens Ulrich aus dem CVJM Osnabrück.

Für zwei Studierende bedeutete TheoB ein Aufbruch zu neuen Ufern: Katrin Meergans, vorher in der Sozialberatung tätig, hat im Laufe der drei Jahre die Stelle als Bildungsreferentin im CVJM Sachsen-Anhalt angetreten und ist seit letztem Herbst die neue Generalsekretärin. Dönus Ungericht, vorher in einem Steuerbüro angestellt, ist seit 1. Januar dieses Jahres mit halber Stelle neue Jugendreferentin im CVJM Esslingen und macht einen Master in Korntal, wofür ihr TheoB voll angerechnet wurde.

TheoB ist und bleibt ein wichtiges Sprungbrett für Quereinsteiger in die Arbeit der CVJM. Daher versuchen wir an der CVJM-Hochschule mit Unterstützung des CVJM Deutschland und der Mitgliedsverbände alle zwei Jahre einen neuen Kurs an den Start zu bringen.

2016 ist dies gelungen. Der Kurs hat nach einigen gesundheitlich bedingten Abbrüchen immer noch eine Stärke von 15 Studierenden (14 Frauen und ein Mann zur Unterstützung des Studienleiters).

In der Bibliothek während der Exegese-Woche (Auslegung des Neuen Testaments) mit Dr. Sönke Finnern, einem württembergischen Pfarrer, der ein neues starkes Methodenbuch entwickelt hat

TheoB, das heißt neben durchlaufenden Online-Einheiten vier Blockwochen im Jahr auf dem CVJM-Campus in Kassel. Es sind immer theologische Intensivfreizeiten.

Neben den biblischen und theologischen Studien, den praktischen Übungen in seelsorgerlicher Gesprächsführung und Predigtlehre gehört natürlich immer auch ein Stück gemeinsamen Lebens zu dieser Weiterbildung. Letzten Sommer gab es einen gemeinsamen Grillabend. Auch eine Einladung bei Studienleiter Frank Weber steht auf dem Programm.

Gemeinsame Aktionen, wie hier ein Grillabend, stärken die Gemeinschaft

Das gemeinsame geistliche Leben besteht – neben der Möglichkeit an den laufenden Andachten und Gottesdiensten auf dem Campus teilzunehmen – vor allem im kursinternen Mittagslob. Montags und dienstags stehen persönlicher Austausch und Gebet füreinander auf dem Programm, mittwochs eine Lobpreiszeit, donnerstags ein Schöpfungsspaziergang und freitags zum Abschluss ein Gottesdienst mit Abendmahl.

In den Blockwochen geht es neben inhaltlichen Schwerpunkten, wie z. B. Paulus oder CVJM-Geschichte, um die Möglichkeit zur theologischen Diskussion im Kurs und die Einübung eigenständiger thematischer Beiträge.

Gemeinsamer Lobpreis

Die Bibel besser kennenlernen, Vertrautes vertiefen und manch Fremdes entdecken, sich mit alternativen Denkwegen und Frömmigkeitsstilen auseinanderzusetzen, ist eine Herausforderung aber auch eine persönliche Bereicherung für das eigene Denken aus dem Glauben heraus.

Wenn ihr selbst Interesse an dieser Weiterbildung habt oder Menschen kennt, für die dieser Kurs eine gute Möglichkeit zur beruflichen oder persönlichen Weiterentwicklung darstellt, dann sprecht mich, Frank Weber als Studiengangsleiter, oder Ursel Luh-Maier an, die die Interessenten und Bewerbungsgespräche führt.

Pfarrer Frank Weber, Studiengangsleiter

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)