Studierende begegnen im Generationencafé Senioren

Ein Beitrag von Lara Joy Herbst und Jakob Grünhaupt

Nachbarschaft heißt irgendwie auch Beziehung. Und Beziehungen muss man pflegen.

Studierende der CVJM-Hochschule treffen die Bewohnerinnen und Bewohner des Augustinums

Dazu machten sich am 24. November vergangenen Jahres etwa 20 Studierende der CVJM-Hochschule auf zum Augustinum, der nahegelegenen Seniorenresidenz, um ins Gespräch zu kommen. Es war ein schönes Bild, wie die Bewohner schon ganz gespannt im Restaurant auf uns warteten.

An den Tischen kam es schnell zu heiteren und interessanten Gesprächen. Gerne erzählten wir vom Campus, und mindestens genauso gerne hörten wir den Gesprächen und Erzählungen zu, welche die Bewohner aus ihrem Alltag und ihrem Leben teilten.

Zwischen Studierenden und den Seniorinnen und Senioren entwickelten sich schnell intensive Gespräche

Für Interessierte wurde auch eine kurze Führung durch die Räumlichkeiten des Augustinums angeboten, die freundicherweise von Kulturreferentin Anja Eckard vorbereitet wurde. Auch hier waren die Bewohner des Hauses begeistert dabei und ergänzten ihre Ausführungen mit Erfahrungen aus ihrem Alltag. Manche von uns durften sogar eine Wohnung begutachten.

Unser Besuch hat auf jeden Fall bei uns Nachwirkungen hinterlassen. Selbst auf dem Heimweg noch gab es muntere Gespräche über unsere Erlebnisse im Augustinum. So bedanken wir uns für die Gastfreundschaft und freuen uns auf das nächste Mal im April, wenn das Generationencafé seine Türen bei uns am Campus öffnet.

Lara Joy Herbst und Jakob Grünhaupt, Studierende an der CVJM-Hochschule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)