Hoffnung schenken am Internationalen Mädchentag

Der Internationale Mädchentag ist ein von den Vereinten Nationen initiierter Aktionstag. Er soll in jedem Jahr am 11. Oktober einen Anlass geben, um auf die weltweit vorhandenen Benachteiligungen von Mädchen hinzuweisen. Wir stellen deshalb heute ein Projekt von Aktion Hoffnungszeichen in Indien vor:

Traditionell werden Frauen und Mädchen in Indien gesellschaftlich benachteiligt. Bildung ist für sie oft unerreichbar. Der YMCA Ranchi will diese Benachteiligung überwinden und zielt mit seinen Bildungseinrichtungen vor allem auf Menschen, die in den Slums der Großstadt leben. Dort legt er jetzt seinen Schwerpunkt auf die Förderung der weiblichen Bevölkerung – vom Kleinkind bis zur Hausfrau.

Zeugnisausgabe in Ranchi

Mehr Infos zur Arbeit des YMCA Ranchi mit Mädchen und Frauen, die wir durch Aktion Hoffnungszeichen unterstützen, gibt es hier auf den Seiten von Aktion Hoffnungszeichen!

Sie möchten dieses Projekt konkret unterstützen? Klicken Sie auf den roten Punkt oben rechts. Geben Sie dann auf dem Online-Spenden-Formular im Feld „Nachricht“ die Projektnummer 42118 ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)