Glauben leben und teilen beim 3. YMCA Youth Unify

Youth Unify entstand vor zwei Jahren als Camp für junge Leiter/-innen im CVJM. Zum dritten Treffen vom 31. Juli bis 5. August kamen 28 Teilnehmende aus acht verschiedenen Nationen Europas nach Cluj-Napoca in Rumänien.

Die Teilnehmenden am 3. Youth Unify (Kathrin Pauli, vorn re.)

In einem kleinen Dorf in der Nähe der Stadt Cluj starteten wir eine einwöchige christliche Leiterschaftsschulung. Wir tauschten uns über die Arbeit unserer Projekte vor allem im Hinblick auf christliche Programme und Angebote aus. Das Gleichnis vom Sämann wurde zum zentralen Gegenstand unserer Bibelarbeit „Guter Boden und Grund für Wachstum sein“ und dem persönlichen Austausch in Kleingruppen. Wo sind unsere Wurzeln, was bestimmt unseren Fokus und unser Ziel als Christen in unserer Welt?

Alle Teilnehmenden wurden sich ihres Auftrags zum Wachsen und Säen in ihrem engsten Umfeld und ihrem CVJM klar. Viele steckten sich das Ziel, mehr Seiten ihres Glaubens mit Jugendlichen zu teilen und Begleitung für sie zu sein, um Jesus in ihr Leben einzuladen. Gottes Wort in persönlichen Gesprächen zu gebrauchen, um durch die Bibel Wahrheit und Kraft in ihr Leben zu sprechen, ist eine weitere Herausforderung, die einige angehen wollen.

Wir betrachteten Menschen aus der Bibel, die Gott als Anführer oder Propheten berief und stellten ihre Schwächen und negativen Eigenschaften im Spannungsfeld zu ihrer Nachfolge fest. In der Lobpreiszeit konnten wir die gemeinsame Anbetung Gottes genießen und uns trotz verschiedener Herkunft als eins fühlen.

Gemeinsamer Lobpreis

Ein Highlight der Abendprogramme war das Filmtheater „Soul in the Machine“, das die Entstehungsgeschichte des YMCA zeigt. Der junge Christ George Williams sah die Not seiner engsten Freunde und Kollegen und teilte seinen Glauben. Das Theater gab uns einen tollen Einblick in George Williams Leben und seinen anfänglich sehr schüchternen Charakter und wir konnten eine tolle Entwicklung seiner Persönlichkeit feststellen. Unser Thema zum persönlichen Wachstum und zum Leben als guter Boden wurde somit bestätigt. Uns wurde erneut bewusst, wie wichtig es ist, sich selbst empfänglich zu machen.

Die Ernte ist groß, der Arbeiter aber sind wenige. Bittet den HERRN der Ernte, dass er Arbeiter aussende in seine Ernte.

Lukas 10,2

Bei einem eintägigen Einsatz in Cluj lernten wir Freiwillige aus dem städtischen CVJM kennen. Sie begleiteten uns, die Mission für diesen Tag zu erfüllen. In der Fußgängerzone wollten wir mit Menschen in Kontakt kommen, um ihnen einen kleinen Input oder unsere Gedanken mit auf den Weg zu geben. Wir realisierten, dass unsere Mithilfe am Reich Gottes auch unserer Kreativität, unserer Offenheit, aber vor allem des Mutes bedarf, von Jesus zu sprechen.

Wir kamen als Christen in dieser Woche zusammen – manche mit dem Privileg ihren Glauben offen leben zu können und andere, die sich mehr nach Gemeinschaft sehnen. Doch wir gingen alle mit dem guten Gefühl, dass Gott Menschen immer gerne zusammenbringt, um miteinander zu wachsen.

Das YMCA Youth Unify bietet im CVJM eine gute Grundlage für junge Menschen, ihren Glauben zu leben und zu teilen.

Kathrin Pauli, ehemalige internationale Freiwillige und Change Agent im CVJM-Weltbund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)