Crew der Freiwilligendienste ist vollständig und unterwegs im Jubiläumsjahr

Ein Beitrag von Vassili Konstantinidis und Michael Sturm

„Zack“ ist ein Freiwilligendienstjahr schon wieder rum. Im August beendeten ca. 120 Freiwillige ihr FSJ- bzw. ihr BFD-Jahr. Wir blicken dankbar auf das letzte Jahr zurück und sind gewiss, dass „unsere“ Freiwilligen wertvolle Impulse, nicht nur bei unseren Seminaren, sondern vor allem aus der Arbeit in den Einsatzstellen mitgenommen haben.

Wir danken euch, den Anleitenden, an dieser Stelle sehr. Denn ohne euren Einsatz, eure Begleitung, euer Herzblut und eure Geduld, könnten wir keinen Freiwilligendienst in Deutschland umsetzen.

Danke auch für euer Verständnis in Bezug auf einige Veränderungen. In diesem Veränderungsjahr gab es nicht nur personelle Wechsel, sondern auch mehrere inhaltliche Neuerungen. Unser Anliegen ist es, die Freiwilligendienste in Deutschland im CVJM qualitativ auf solides Fundament zu stellen und zukunftsfähiger zu gestalten.

Das zweite Jahr beginnt mit weiteren personellen Veränderungen. Stephanie Grimme ist im August in Elternzeit gegangen. Wir danken ihr sehr für ihren zuverlässigen und hochprofessionellen Einsatz. Sie war immer fürs Team, für Anleitende und für Freiwillige da. Wir wünschen ihr und ihrer Familie eine gesegnete Zeit und freuen uns jetzt schon darauf, wenn sie in zwei Jahren wieder einsteigt.

Kristin Esche

Neu im Boot dürfen wir Kristin Esche begrüßen. Sie kommt aus ihrer Elternzeit wieder in ein vertrautes Arbeitsfeld, nun als Assistentin, zurück. Davor war sie Referentin für Freiwilligendienste bei netzwerk-m und hat während ihres Studiums Klaus Martin Janßen als Honorarkraft unterstützt. Unter anderem hat sie ihr Semesterpraktikum im Referat Freiwilligendienste in Deutschland absolviert. Sprich: Eine alte Bekannte kommt zum CVJM Deutschland zurück.

Dir, liebe Kristin, wünschen wir eine stressfreie Anfangszeit, viel Freude im Job und wunderbare Begegnungen mit Freiwilligen, Anleitenden und vielen anderen sympathischen Menschen am Telefon. :)

Janek Grün

Weiterhin freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit unserem Semesterpraktikanten, Janek Grün. Er studiert momentan an der CVJM-Hochschule und wird uns für ein halbes Jahr im Team unterstützen und uns über die Schultern schauen. Herzlich willkommen im Team, Janek.

Auch das Referententeam wird verstärkt. Um Qualitätsrichtlinien zu erfüllen, haben dieses Jahr zwei neue Kolleginnen begonnen:

Julia Pohlmann

Julia Pohlmann ist seit dem 1. März für das Referat Freiwilligendienste in Deutschland tätig. Sie hat bis Ende August eine Vakanz vertreten und bleibt uns nun erhalten. Dadurch kann sie ihre ersten Eindrücke und Erfahrungen direkt in den neuen Jahrgang einbringen. Wir wünschen dir, liebe Julia, segensreiche Momente mit den Freiwilligen, eine gute Zusammenarbeit mit „deinen“ Anleitenden und inspirierende Ideen für deine Seminararbeit.

Wiebke Mohme

In Kooperation mit dem CVJM-Westbund wurde Wiebke Mohme angestellt. Sie ist im Referententeam des CVJM-Westbundes eingebunden und ebenfalls im Referententeam des Referates Freiwilligendienste in Deutschland. Wiebke Mohme ist im CVJM in Ostwestfalen-Lippe aufgewachsen, hat in Württemberg studiert und kommt aus der Freiwilligendienstarbeit in der Pfalz.

Liebe Wiebke, wir wünschen dir im Unterwegssein mit Freiwilligen und Anleitenden, dass du den CVJM-Spirit und Gottes Gegenwart erlebst. Natürlich wünschen wir dir auch viel Freude und gesegnete Gespräche mit Freiwilligen.

Die Crew für den neuen Jahrgang ist somit vollständig und bald schon wieder auf Einführungsseminaren unterwegs.

Das Team für den Bereich Freiwilligendienste in Deutschland: (v. l.) Wiebke Mohme, Michael Sturm, Julia Pohlmann, Vassili Konstantinidis und Kristin Esche

Abschließend ein weiterer Grund zur Freude: Seit dem 1. September 2002 sind wir anerkannter Träger für Freiwilligendienste in Deutschland und feiern im September „15 Jahre Freiwilligendienste“. Anlässlich dieses Jubiläums möchten wir uns für die wertvolle Zusammenarbeit mit allen Einsatzstellen und die segensreichen Erfahrungen mit allen Freiwilligen – inzwischen über 1.200 – bedanken.

Vassili Konstantinidis und Michael Sturm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)