Sei dabei beim YMCA Camp Climate in Bonn

Ein Bericht von Magnus Vögele und Silke Bölts

DIE RGE DEUTSCHLAND LÄDT EIN

14 Tage Bonn +++ Internationale Klimaverhandlungen +++ Junge Menschen aller YMCAs +++ Bist Du dabei?

Das YMCA Camp Climate ist die Gelegenheit für internationale Begegnungen und die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen. Es bietet Raum, sich auszuprobieren, sich zu vernetzen und weiterzuentwickeln. Lerne die Weltpolitik ein Stück besser verstehen und erhebe deine Stimme, um für deine Interessen einzustehen!

Wer sind wir?

Die RGE Deutschland setzt sich zusammen aus den Delegierten des CVJM Deutschland in der Resource Group on the Environment (RGE) des CVJM-Weltbundes. Die RGE besteht aus jungen Erwachsenen aus aller Welt. In regelmäßigen Online-Meetings besprechen wir das internationale Klima-(Politik-)Geschehen sowie die Fortschritte verschiedener Arbeitsgruppen der RGE.

Nimm an Actions teil und gestalte sie mit

Zu internationalen Veranstaltungen, wie den UN-Klimaverhandlungen, treffen wir uns, um den Interessen der jungen Generation auf internationalem Parkett eine Stimme zu geben. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!

Was ist das Camp Climate?

Das Camp Climate wird anlässlich der UN-Klimaverhandlungen vom CVJM-Weltbund organisiert.

Verschiedene Workshop-Angebote: teilnehmen oder anbieten

Dazu werden verschiedene andere Jugendorganisationen eingeladen, sodass ein bunter und breiter Austausch entsteht und jeder den Blick über den Tellerrand der eigenen Aktivenarbeit hinaus gewinnen kann.

Dazu wird eine gemeinsame Unterkunft bezogen, in welcher neben dem Camp-Alltag auch immer Aktionen und Partys stattfinden. Bei den vergangenen Camps in Paris und Marrakesch haben bereits über 600 junge Menschen teilgenommen.

Hier die Facts:

  • 5. bis 18. November 2017 in Bonn
  • Unterkunft im Base Camp Youth Hostel, Bonn (2 km vom Verhandlungsgelände / inkl. Frühstück)
  • Rahmenprogramm mit Workshops, Coordination Meetings, Ausflügen, Klima-Aktionen, täglichen Briefings des YMCA-Verhandlungsteams
  • Capacity Building und Advocacy-Trainings
  • Camp-Climate-Shirt
  • Zugang zur öffentlichen Bonn-Zone am Rheinufer: Ein Ort mit Messe, vielen Veranstaltungen und Aktionen
  • Ausflüge mit den Campern in und um Bonn herum
  • Social-Media-Hub
  • Simulation der UN-Verhandlungen (Planspiel)

Kosten: (siehe http://campclimate.ymca.int)

  • Hinweis: Bei einer Teilnahme an beiden Wochen kann ein Zuschuss gewährt werden. Die Eigenbeteiligung liegt dann für beide Wochen bei nur 100 Euro (insgesamt sind sieben bezuschusste Plätze verfügbar). In diesem Fall werden auch Reisekosten mit 50 Euro bezuschusst
  • Individuelle Mittag- und Abendessen
  • evtl. Fahrscheine für den öffentlichen Nahverkehr

Komm in die Bonn-Zone am Rheinufer und nimm an Side-Events teil! (Hier: Blick auf die Klimaverhandlungen in Marrakesch)

Was solltest du mitbringen?

  • Gute Englischkenntnisse, denn die Camp- und Kommunikationssprache ist Englisch
  • Interesse an Klimathemen: Es wird kein Expertenwissen vorausgesetzt, aber die Klimaproblematik und die daraus entstehenden Konflikte sollten dich packen
  • Kreativität und Ideen: Bringe dich ein, zeige Engagement. Du wirst viele Gelegenheiten haben, dich zu beteiligen und Aktionen voranzubringen. Zurücklehnen und nur konsumieren ist out, mach dir Gedanken und lasse sie Wirklichkeit werden! (Bei konkreten Ideen, melde dich bei der RGE.)

Optional:

  • Lust, über deine Erfahrungen und Eindrücke in den Sozialen Medien, Blog-Beiträgen oder Zeitungsartikeln zu berichten und so diejenigen an deinen Erlebnisse teilhaben zu lassen, die nicht nach Bonn kommen konnten
  • Du bist eingeladen, selbst Programmpunkte zu gestalten. Nutze diesen sicheren Raum, um dich auszuprobieren und deine Ideen und Fähigkeiten mit anderen zu teilen. (Für nähere Infos: kontaktiere uns)
  • Am Wochenende vor der COP (2. bis 4. November) kannst du auch schon an der COY13 (Conference of the Youth) teilnehmen (gesonderte Anmeldung nötig, extra Teilnahmekosten)

Raum für kreative Aktionen und deine Ideen

Mehr Informationen und Eindrücke der Camps 2015/2016 unter:

Bei Fragen und für mehr Informationen stehen wir gerne unter email hidden; JavaScript is required bereit!

Magnus Vögele und Silke Bölts, Mitglieder der RGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)