Studieninteressierte können sich noch an der CVJM-Hochschule bewerben

Die CVJM-Hochschule nimmt weiterhin Bewerbungen für ihre Studienangebote entgegen. In den Bachelor-Studiengängen Religions- und Gemeindepädagogik / Soziale Arbeit und Soziale Arbeit berufsbegleitend (SABA) gibt es noch einige freie Plätze.

Eine Unterrichtseinheit an der CVJM-Hochschule

Für den Studiengang Soziale Arbeit berufsbegleitend stellt die CVJM-Hochschule in diesem Jahr ein größeres Kontingent an Studienplätzen zur Verfügung als bisher:

„Wir wollen damit insbesondere Menschen, die sich neben ihrem Beruf weiterqualifizieren wollen oder aus familiären Gründen kein Studium vor Ort aufnehmen können, die Möglichkeit bieten, unser akkreditiertes Studienprogramm zu absolvieren“, begründet die Studiengangsleiterin Prof. Dr. Christiane Schurian-Bremecker die Entscheidung.

Um Studieninteressierten den Bewerbungsprozess zu erleichtern,  können Bewerbungen nun auch per E-Mail an der CVJM-Hochschule eingereicht werden.

Darüber hinaus haben Studieninteressierte, die nicht an den Informationstagen der CVJM-Hochschule teilgenommen haben, die Möglichkeit das Informationsgespräch per Skype oder telefonisch nachzuholen. Zur Terminvereinbarung können sie sich zeitnah mit Frau Plümacher aus dem Studienbüro unter 0561 3087 535 oder unter der WhatsApp-Nummer 0176 457 928 88 in Verbindung setzen.

Der Studienstart ist am 1. Oktober.

Dass die CVJM-Hochschule mit ihrer ganzheitlichen Bildungsarbeit auf Erfolgskurs ist, zeigt sich auch an dem neuen Aus- und Weiterbildungsprogramm.

Für die Kolleg-Ausbildung zur Jugendreferentin und Erzieherin bzw. zum Jugendreferenten und Erzieher sind überdurchschnittlich viele Bewerbungen eingegangen. Erstmalig konnte hier auch jungen Menschen mit Migrationserfahrung durch Stipendien eine Ausbildung ermöglicht werden.

Ebenso begeistert wurde das neue Weiterbildungsprogramm für Pioniere in der Gemeindearbeit (Fresh X) aufgenommen. „Wir sind von der Nachfrage überwältigt“, betont Dr. Florian Karcher, Leiter des Weiterbildungsprogramms. „Binnen kurzer Zeit war unser Weiterbildungsprogramm ausgebucht. Für den nächsten Jahreskurs haben wir bereits die Anmeldung geöffnet.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)