489.300 Meter für die Bildungsarbeit im CVJM gesammelt

CVJM-Hochschule wurde kreativ aktiv

Die Teilnehmenden am CVJM-Campus-Sportevent

Am Dienstag, den 13. Juni traten Studierende und Mitarbeitende der CVJM-Hochschule in Kassel beim ersten CVJM-Campus-Sportevent an. In insgesamt fünf Disziplinen konnten die Teilnehmenden aktiv werden für die ganzheitliche Bildungsarbeit im CVJM.

Eine der Disziplinen war ein Bobbycar-Rennen

Drei Stunden lang wurde gelaufen, Mountainbike gefahren, Basketball gespielt oder sich mit Rennbobbycars den Berg heruntergestürzt. Bei der fünften Disziplin wurden die Professorinnen und Professoren in Mülltonnen durch einen Parcours auf dem Campus der CVJM-Hochschule gefahren.

Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt in der Mülltonne

Unter dem Motto „Prof rein – das wird fein“ kam so neben dem Spaß und der Gemeinschaft auch eine erhebliche Spendensumme zusammen. Denn mit jeder Runde bzw. jedem Wurf sammelten die Teilnehmenden Spenden von Freunden und Förderern für die CVJM-Bildungsarbeit.

Von den insgesamt 12.353,20 Euro konnten zehn Prozent für ein Bildungsprojekt auf den Philippinen gespendet werden. Das Projekt hatte im vergangenen Jahr eine Absolventin der Hochschule gegründet (www.navacopah.de). Es setzt sich für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ein.

Viel Freude beim Bobbycar-Rennen

Erklärtes Ziel des Sponsorenlaufs, der aus einer studentischen Initiative hervorging, war es, „Danke“ dafür zu sagen, dass sich der CVJM Deutschland und die CVJM-Hochschule für die Ausbildung junger Menschen einsetzen:

Generalsekretär Hansjörg Kopp stieg in die Mülltonne

„Wir wissen, dass wir hier am CVJM-Campus eine gute und solide Ausbildung erhalten. Und wir haben das Privileg, dass der CVJM hier in uns investiert – da möchten wir gerne etwas zurückgeben und engagieren uns dafür, dass die Bildungsarbeit im CVJM nachhaltig abgesichert wird“, berichtet Kirsten Meth, eine der Organisatorinnen.

Auch die Leitung der CVJM-Hochschule und des CVJM Deutschlands waren tatkräftig dabei. Der neue Generalsekretär Hansjörg Kopp zeigte vollen Einsatz für die Bildungsarbeit im CVJM und stieg ebenso in die Mülltonne wie auch der Rektor der CVJM-Hochschule Prof. Dr. Rüdiger Gebhardt.

Als Hauptsponsor haben die Versicherer im Raum der Kirchen die Laufshirts der Studierenden finanziert und das Sportevent finanziell abgesichert, so dass sämtliche Spenden der Athleten auch tatsächlich dem Förderzweck zugute kommen.

Darüber hinaus engagierten sich Getränke Köhler aus Kassel und der Waldecker Mineralbrunnen neben dem Rewe-Markt Tietz Ohg durch Sachspenden für das leibliche Wohl der Teilnehmenden.

Prof. Dr. Germo Zimmermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)