Campustag 2017 zum Thema „Gespaltene Gesellschaft – versöhnender Lebensstil“

Ein Beitrag von Annika Schmale

Wie kann ich eigentlich in einem Kontext, der von Spaltung und Hass geprägt ist, versöhnend wirken? Mit dieser Frage setzten sich die Präsenzstudierenden der CVJM-Hochschule am 9. Mai einen ganzen Tag lang auseinander.

Die CVJM-Hochschule feierte einen farbenfrohen Campustag
Alle Fotos: Tobias Schwab

Sr. Nicole Grochowina aus der Communität Christusbruderschaft Selbitz gab mit ihrem Hauptvortrag einen wichtigen Impuls dazu, Ungleichheitserfahrungen zu reflektieren, sich nicht auf einen daraus entstehenden Weg der Spaltung einzulassen und sie machte Mut, sich immer wieder auf einen Weg der Versöhnung zu begeben.

Sr. Nicole Grochowina aus der Communität Christusbruderschaft Selbitz

Insbesondere Bewegungen und Gemeinschaften wie den CVJM sieht sie dazu in der Pflicht. Zusätzlich zu den spannenden inhaltlichen Fragen begeisterte sie mit ihrer erfrischenden und direkten Art. In einer Kleingruppenphase konnte dann an den Fragen aus dem Referat weitergedacht werden.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen, das von der Studierendenschaft organisiert wurde, konnten in einer Workshoprunde am Nachmittag Inhalte vertieft und diskutiert werden. Dabei ging es u. a. um Transitional Justice, Versöhnung von Tradition und Innovation in der Kirche oder der Präventionsarbeit mit Suchtkranken.

Einblicke in den Tanzworkshop

In einem Tanzworkshop konnte außerdem zum Thema „Finding common ground“ eine Choreografie entworfen werden – Versöhnung auch ganz ohne Worte.

Während des ganzen Tages bestand auch die Möglichkeit das Infomobil der Kolping Roadshow Integration zu besuchen, einer Initiative des Kolping-Netzwerks für Geflüchtete.

Das Infomobil informierte zum Thema Integration von Geflüchteten. Die Gäste wurden für die Belange von Geflüchteten sensibilisiert und es wurden ihnen Anregungen zur gesellschaftlichen Akzeptanz von Geflüchteten gegeben.

Abgerundet wurde der Tag durch einen gemeinsamen Gottesdienst sowie einer tollen Abendshow der Elevate Dance Company aus London, die – eingeladen von der Alumna Linn Kassner – den Campus besuchte. Dieser Auftritt wurde von den Alumni gesponsert.

Annika Schmale, Referentin für gemeinsames Leben und geistliche Begleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)