Vorstand des CVJM-Weltbundes tagt in Genf

Anfang April traf sich der Vorstand des CVJM-Weltbundes (World YMCA Executive Committee) zu seiner jährlichen Sitzung Genf. Neben den Mitgliedern des Executive Committee wohnten der Sitzung auch zahlreiche Gäste bei.

sitzung

Sitzung des „ExCom“

Sowohl Präsident Peter Posner als auch der Generalsekretär Johan V. Eltvik berichteten aus ihrer Arbeit. Beide gestalten intensive Beziehungsarbeit zu Nationalverbänden und Regionen, nehmen an Konferenzen und Veranstaltungen dort Teil.

Das Executive Committe verabschiedete Positionspapiere zu zwei weiteren strategischen Dimensionen, so dass nun für alle vier strategischen Handlungsfelder des World YMCA Positionspapiere vorliegen: Bürgerschaftliches Engagement, Umwelt, Gesundheit und Beschäftigung.

Nach einem entsprechenden Auftrag aus der Weltratstagung 2014 hatte eine internationale Arbeitsgruppe den Entwurf für ein „YMCA Safe Space Value Statement on Inclusion“ sowie eine Methodologie zur Umsetzung entwickelt. Dieser Entwurf wurde diskutiert und verabschiedet.

Zurzeit arbeitet eine Arbeitsgruppe am Wahlvorschlag für die Kandidatinnen und Kandidaten für das nächste Executive Committee. Die Wahlen dazu finden im Rahmen der nächsten Weltratstagung 2018 in Thailand statt.

Eine weitere Arbeitsgruppe hat den Auftrag, dem Executive Committee einen Kandidaten oder eine Kandidatin für das Amt des Generalsekretärs bzw. der Generalsekretärin vorzuschlagen.

Das Executive Committee befasste sich zudem mit der Weiterentwicklung der Strategie des World YMCA, deren Entwurf bei der nächsten Weltratstagung 2018 beschlossen werden soll. Es wird angestrebt, das Thema „Youth Empowerment“ weiter zu vertiefen und auszubauen unter dem Motto „Youth Empowerment 4 Good“.

Dorothee Pfrommer

gruppenfoto

Das Executive Committee beim Treffen in Genf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)