TEN SING-Nord-Seminar: Wunderwelt – die Zeit ist reif

Bereits im Februar 2016 ging es los. Direkt nach dem Feedbackwochenende des TEN SING-Nord-Seminars 2015 starteten die Vorbereitungen für das diesjährige TEN SING-Nord-Seminar vom 10. bis 15. Oktober.

Gruppenbild aller Teilnehmenden und Mitarbeitenden

Gruppenbild aller Teilnehmenden und Mitarbeitenden

Der Veranstaltungsort war schnell ausgemacht. Wir wollten erneut im niedersächsischen Bad Zwischenahn unsere Luftmatratzen ausrollen, weil wir das Gefühl hatten, mit dem Nord-Seminar 2015 endlich „angekommen“ zu sein. Das Schulzentrum des Ortes hat eine gute Atmosphäre und bietet vor allem viel Platz.

Das Mitarbeitenden-Team des TEN SING-Nord-Seminars

Das Mitarbeitenden-Team des TEN SING-Nord-Seminars

Wir stellten uns ein Mitarbeitenden-Team aus ganz Norddeutschland zusammen, erarbeiteten einen Ablaufplan und ein Konzept, in dem wir unsere Ziele, Wünsche und das Thema für das Seminar festhielten.

Nach kreativen Prozessen, Diskussion, Trennung von tollen Themen und dem Aussortieren von nicht weniger guten Vorschlägen, war es soweit. Unser Seminarmotto und unser Titel standen fest: Wunderwelt – die Zeit ist reif.

Die Story

Der Chor beim Nord-Seminar

Der Chor beim Nord-Seminar

Um dem Seminar einen kreativen und gleichzeitig thematischen Rahmen zu geben, entwickelten wir eine Geschichte rund um ein Dorf glücklicher Bewohner. Diese werden von einem Schatten heimgesucht und müssen diesen besiegen, um wieder in Ruhe, Frieden und vor allem Glück leben zu können.

Auf diesem Weg sollten die Teilnehmenden erfahren, dass zum Leben auch Schattenseiten gehören. Diesen aber können wir mit unserem gemeinsamen Glauben an den Auferstandenen entgegentreten und uns sicher sein, dass wir ins unserem Leben in Höhen und Tiefen getragen sind.

Die Umsetzung

Die Mitarbeitenden bereiten das Nord-Seminar vor

Die Mitarbeitenden bereiten das Nord-Seminar vor

Nach einem intensiven Vorbereitungswochenende für das 30-köpfige Mitarbeitenden-Team im September, öffneten wir die Türen zu unserer Wunderwelt für insgesamt 75 Teilnehmende aus dem CVJM Norddeutschland.

Konzentration und Präzision beim Tanz-Workshop

Konzentration und Präzision beim Tanz-Workshop

In unterschiedlichen Workshops erarbeiteten unsere Teilnehmenden ein Showprogramm, das neben gut arrangierten Chorstücken, die von Teilnehmenden in einer Band begleitet wurden, von Theater und Tanz gespickt war.

Moderiert wurde das grandiose Abschlusskonzert von drei Teilnehmenden aus dem Team-Workshop, in dem unter anderem Gruppendynamiken, Teamspiele und Rhetorik vermittelt wurden. Auch die großen Technikpulte wurden durch Teilnehmende bedient, die im Laufe der Woche den Umgang mit diesen erprobt hatten.

Das Rahmenprogramm

Tanz und Spaß beim Abendprogramm

Tanz und Spaß beim Abendprogramm

In unterschiedlichsten Abendprogrammen setzen die Teilnehmenden sich mit Licht und Schatten auseinander, erlebten kreative Programmideen und vernetzten sich untereinander.

Sportlicher Start in den Tag

Sportlicher Start in den Tag

Zwei besondere Highlights des Seminarprogramms waren eine Mittagsandacht und ein Abendabschluss, die durch den geistlichen Workshop gestaltet wurden. Die Teilnehmenden gaben auf eine mitreißende und wunderbare Art die Gute Nachricht weiter und wir sind uns sicher, dass viele ihre Worte mit nach Hause getragen haben.

Die Weiterarbeit

Einblicke in die musikalische Arbeit

Einblicke in die musikalische Arbeit

Wir sagen Dankeschön für eine geradezu wunderweltliche Woche. Ohne ein so grandioses Mitarbeitenden-Team und motivierte und kompetente Teilnehmende, wäre eine solche Woche nicht möglich gewesen.

Wir sind dankbar für das uns durch den CVJM-Landesverband Oldenburg e. V. und durch den CVJM Norddeutschland e. V. entgegengebrachte Vertrauen. Schließlich ist das gesamte Seminar von Kalkulation, über Durchführung, Designentwicklung und Werbung komplett ehrenamtlich organisiert worden.

Die Abschlussshow des Nord-Seminars

Die Abschlussshow des Nord-Seminars

Wir blicken mit Freude zurück auf eine gelungene Woche, aber auch auf ein ehrfahrungsreiches Jahr voller Vorbereitungen. Wir freuen uns, wenn wir auch im nächsten Jahr wieder unsere Türen zu einem Seminar öffnen und Jugendlichen eine famose, lehrreiche Zeit, voller Gabenentfaltung und geistlicher Gemeinschaft schenken können.

Für das Mitarbeitendenteam Kea Osterthun & Wimke Keil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)