Kolumne: Was der Y.Bot über die Bibel sagt

Der Y.Bot ist der fleißige Mitarbeiter der Refo.Tour des CVJM. Am Wochenende wurde er bei der Mitgliederversammlung des CVJM Deutschland in Bonn zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ab 31. Oktober startet er dann bei der ChurchNight des CVJM Bonn zur Refo.Tour, die ihn einmal quer durch Deutschland führen wird.

Bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Wochenende erlebte der Y.Bot seinen ersten öffentlichen Auftritt

Bei der Mitgliederversammlung in Bonn am vergangenen Wochenende absolvierte der Y.Bot seinen ersten öffentlichen Auftritt

In vier Ausgaben des CVJM Magazins hat er nun seine eigene Kolumne. Zu den jeweiligen Heftthemen, den vier sola (Gnade, Glaube, Bibel, Jesus), wird er sich seine Gedanken machen. In der Ausgabe 4/2016 hat er über die Bibel nachgedacht:

Hab mich mit der Bibel beschäftigt. Vor allem damit, was weise Menschen darüber sagen. Bin ratlos. Gandhi (soll ein besonders weiser Mensch gewesen sein), sagt: »Ihr Christen habt mit der Bibel ein Buch, das die ganze Welt verändern könnte, aber ihr geht damit so um, als ob es nur ein Stück guter Literatur ist.«

Hier plant der Y.Bot die Refo.Tour. Am 31.10. geht es in Bonn los

Hier plant der Y.Bot die Refo.Tour. Am 31.10. geht es in Bonn los

Verstehe ich nicht. Warum ist das so? Ist die Bibel nicht das meistverkaufte Buch der Welt? Und wenn es so viele Menschen besitzen und es so viel Kraft hat, warum nutzen es die Menschen dann nicht? Mein Rechner sagt, es gibt dafür nur zwei mögliche Erklärungen: Entweder es stimmt nicht, was Gandhi über die Bibel sagt. Halte ich für unwahrscheinlich. Oder die Menschen machen irgendwas falsch mit der Bibel. Halte ich für wahrscheinlicher.

Hat das nicht auch schon Herr Luther vor 500 Jahren angemahnt – »sola scriptura«, also zurück zur Bibel? Wenn das schon Gandhi sagt – nach meinem letzten Festplattenupdate zufolge kein Christ – wäre es dann nicht mal einen Versuch wert?

Y.Bot

Verfolgt den Weg des Y.Bots durch Deutschland auf Facebook und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)