Aktiv für Menschen in Not – Wie die CVJM in Deutschland Flüchtlingen helfen

In den letzten Monaten hat kein anderes Thema die Medien so be­herrscht wie der nicht abreißende Flüchtlingsstrom. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer wäre diese gesamtgesellschaftliche Aufgabe kaum zu bewältigen. Auch die CVJM helfen vielerorts auf unterschiedlichste Weise den geflüchteten Menschen.

seit 2005 betreibt der CVJM Münster die „Famili­enhäuser für Flüchtlinge“ in Hiltrup

Seit 2005 betreibt der CVJM Münster die „Famili­enhäuser für Flüchtlinge“ in Hiltrup

Hier drei Beispiele: Bereits seit Januar 2005 werden durch den CVJM Münster die „Famili­enhäuser für Flüchtlinge“ in Hiltrup betrieben. Bis zu 48 Personen finden in den sechs Reihenhäusern eine Unterkunft auf Zeit. Die Mitarbeiten­den des CVJM stehen den Familien zur Seite und helfen ihnen bei ihren ersten Schritten in Deutschland. In der Woche werden die Kinder bei ihren Hausaufgaben unterstützt.

Der CVJM Nürnberg Kornmarkt lädt Flüchtlinge regelmäßig zum Mittwochstreff ein

Der CVJM Nürnberg-Kornmarkt lädt Flüchtlinge regelmäßig zum Mittwochstreff ein

Der CVJM Nürnberg-Kornmarkt hat eine Etage seines Hauses umge­baut und in Kooperation mit einem Diakonischen Werk in Bayern (Rum­melsberger Diakonie) eine Wohn­gruppe für elf minderjährige, unbe­gleitete Flüchtlinge eröffnet. Durch eine Kooperation zu einer privaten Sprachschule sind zudem täglich rund 150 Menschen aus vielen Nationen im CVJM-Haus. Jeden Mittwoch werden die Flüchtlinge zu einem gemeinsamen Mittagessen und anschließender Hausaufgabenhilfe und Gesellschaftsspielen eingeladen, um ihre Deutschkenntnisse zu trai­nieren.

Gemeinsamer Tagesausflug mit Migranten und Senioren im CVJM Nürnberg-Kornmarkt

Gemeinsamer Tagesausflug mit Migranten und Senioren im CVJM Nürnberg-Kornmarkt

Drei Mal wöchentlich bietet der CVJM Wuppertal-Oberbarmen für Kinder der ersten Schulklasse Sprach­kurse an. Hintergrund ist, dass es in Wuppertal für alle Schulkinder aus Flüchtlingsfamilien sogenannte „Auf­fangklassen“ gibt, nur nicht für die erste Klasse. Diese Kinder sitzen im normalen Unterricht und verstehen in der Regel nichts. Darüber hinaus besuchen viele Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien die täg­lichen Angebote der Offenen Tür.

Die AG der CVJM führt einen Blog mit vielen wertvollen Informationen, Tipps und Erfahrungsberichten.

Aus der aktu­el­len Aus­gabe der CVJM-Informationen, die hier online abruf­bar ist.

Kommentare  Feed für diese Kommentare abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)